Hanna Granbichler

Liebe Mitgeschwister!

Darf ich mich kurz  vorstellen - für diejenigen, die mich noch nicht kennen:  Hanna Granbichler; ich  komme aus dem Ländle, lebe seit über 40 Jahren in Obsteig und bin Mutter von 4 erwachsenen Kindern. Seit dem Tod meines Mannes vor gut 3 Jahren habe ich viel Zeit für den Herrn. Mit der CE kam ich vor über 30 Jahren zum ersten Mal durch Pater Gotthard in Kontakt, seit dem Jahr 2003 darf ich der Gebetsgemeinschaft Telfs angehören und auch  seit seiner Gründung 2010 dem Gebetskreis Tarrenz. In den vergangenen 3 Jahren diente ich im Leitungsteam der CE-Tirol.

Es erfüllt mich jetzt mit einer ganz, ganz großen inneren Freude, zu jedem von Euch ein herzliches „Grüß Gott“ sagen zu dürfen. Jeder Einzelne von Euch, aus großen, kleinen und kleinsten Gebetskreisen und  Gemeinschaften, („...wo zwei oder drei in meinem Namen…“) der  sich mit uns   -  und dadurch mit Jesus, unserem Herrn und dem Heiligen Geistverbunden fühlt  -   ist Mitkämpfer im Reich Gottes.

Ich wünsche uns allen diese innere Freude und noch mehr, dass wir diese Freude an jene Menschen weitergeben, die sie noch nicht spüren können.

Meine Vision ist ein  Land, das für Jesus   LODERT!!!

Ich möchte DURCH IHN, MIT IHM und IN IHM so ein Feuer für meine Mitmenschen sein.

Ich sehne mich innigst danach,  -  wie jeder von Euch  -  nach einem neuen Aufbruch,    nach Erweckung der vielen sterbenden Seelen, nach Strömen von lebendigem Wasser, die alles Abgestorbene und Gottwidrige in unserem Land nieder- und mitreißen   -   und nach tosenden Wasserfällen, die uns mit Heiligem Geist überschütten.

„Ist nicht MEIN WORT… wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert…“ und ist es nicht wie Feuer, das reinigt, wo es zu reinigen gibt und verbrennt, wo es zu vernichten gibt.

Deshalb wollen wir Sein Wort verkünden!  - VERKÜNDET – VERKÜNDET – VERKÜNDET! Nicht lau, halbherzig und nicht feige  -  sondern mit Begeisterung und Überzeugung! Wie sollen die Menschen zum Glauben kommen, wenn sie nichts hören, und wie sollen sie hören, wenn niemand verkündet?

Wir wollen Sein Wort auch bezeugen durch unser Leben, unsere Handlungen und  Werke.  Das bedeutet Samen säen:    SÄT  -  SÄT  -  SÄT!  Sät im Überfluss und Übermaß, mutig und eifrig, auch auf trockenen, harten, scheinbar unfruchtbaren Boden!  GOTT IST ES,  DER  es zu SEINER Zeit regnen und keimen lässt.

Verrennen wir uns nicht in Ängsten und Sorgen, sondern:  „…KÜMMERT euch zuerst um das REICH GOTTES…“,  vertreten wir zuerst die Interessen JESU, suchen wir zuerst SEINEN Willen und bemühen wir uns zuerst um SEIN Reich,  „…dann wird uns ALLES ANDERE  dazugegeben  werden...“

Sollte das Feuer in unserem Herzen nur gemächlich dahinglimmen, dann müssen Scheite nachgelegt werden, damit es wieder zum Lodern kommt. Kantige, trockene und raue Scheite brennen lichterloh. (Solche Scheite findet Ihr unter „Termine“).

Herzliche Einladung für jeden, der für Jesus lodern möchte und der sich berufen fühlt, für unser Land in die  Bresche zu springen! Eure Hanna Granbichler 

Kontakt: 

Tel: 0699 12194624 

Mail: hanna@granbichler.net